VIII Ruhrhalbinsel

Liebe Mitbürgerinnen,

liebe Mitbürger,

 

wir freuen uns, dass Sie den Weg zur FDP Ruhrhalbinsel gefunden haben. Wir Freie Demokraten vertreten mit unserem Ortsverband Ruhrhalbinsel die liberale Politik in den Stadtteilen Kupferdreh, Byfang, Burgaltendorf, Heisingen, Überruhr-Hinsel und Überruhr-Holthausen.

 

Wir möchten diese Plattform nutzen, um Sie über unsere Veröffentlichungen zu informieren und um Ihnen die Möglichkeit zu geben, mit uns in Kontakt zu treten. Machen Sie davon Gebrauch, über Anregungen und Ideen sind wir jederzeit dankbar.

 

Sie finden uns auch auf facebook: https://web.facebook.com/FDPRHI/

 

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir unseren Stadtbezirk lebens- und liebenswert gestalten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Ortsvorsitzender

 

 

Christian Mertens

Geschäftsführender Vorstand

Christian Mertens

Ortsvorsitzender

 

Kontakt: christian.mertens94@gmail.com

 

 

Gerhard Eßler

Stellvertretender Ortsvorsitzender 

 

Kontakt: essler-home@t-online.de

Annika Wiemers

Schriftführerin 

 

Kontakt: A.Huemke@gmx.net

 

 

 

 

 

Beisitzer

Hagen Schulz-Thomale, Gerry Sautmann, Martin Spilker-Reitz und Oliver Müller sind Beisitzer des Ortsvorstandes im Ortsverband Ruhrhalbinsel.

Hans-Peter Schöneweiß

Ehrenvorsitzender

 

Kontakt: h.p.schoeneweiss@fdp-fraktion-essen.de

Termine

Stammtisch der FDP Essen Ruhrhalbinsel am 26.08.2021

 

Im Rahmen eines offenen Stammtisches, einen Monat vor der Bundestagswahl, wollen wir uns über aktuelle Themen aus Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik unterhalten, sowie einen Blick auf den am 27.08.2021 beginnenden Straßenwahlkampf legen und uns auf die vor uns liegenden Aufgaben einstimmen.

 

am: 26.08.2021

um: 19 Uhr

Ort: „Bootshaus Ruhreck“, Langenberger Straße 1 45277 Essen

 

Bitte beachten Sie, dass ab 20.08 die neue Corona-Verordnung des Landes NRW in Kraft tritt und eine Teilnahme ausschließlich unter Einhaltung der 3G-Regel (genesen, geimpft oder getestet) möglich sein wird.

 

Für die bessere Planbarkeit freuen wir uns über Anmeldungen an: christian.mertens94@gmail.com bis zum 25.08.2021.

Bundestagskandidat Rüdiger König bei der FDP Essen Ruhrhalbinsel am 08.09.2021

 

Wir freuen uns unseren Bundestagskandidaten Rüdiger König für den Essen Süden bei uns im Ortsverband zu begrüßen. Rüdiger König wird hierbei einen Überblick über seinen Wahlkampf und seine Kernthemen bieten, ehe wir eine muntere Diskussion zu den angesprochenen Themen führen wollen und in einen vielfältigen Austausch einsteigen wollen.

 

am: 08.09.2021

um: 19 Uhr

Ort: „Bootshaus Ruhreck“, Langenberger Straße 1 45277 Essen

 

Bitte beachten Sie, dass ab 20.08 die neue Corona-Verordnung des Landes NRW in Kraft tritt und eine Teilnahme ausschließlich unter Einhaltung der 3G-Regel (genesen, geimpft oder getestet) möglich sein wird.

Für die bessere Planbarkeit freuen wir uns über Anmeldungen an: christian.mertens94@gmail.com bis zum 06.09.2021.

 

Ruhr CleanUp 2021

 

Wir freuen uns neben dem SauberZauber im Frühjahr nun auch am RuhrCleanUp teilzunehmen. Im Rahmen der Initiative sollen die Ufer entlang der Ruhr von Müll befreit werden. Als Ortsvorstand haben wir uns entschlossen an dieser Aktion teilzunehmen und zur Aufenthaltsqualität im Stadtbezirk beizutragen. Hierbei haben wir aus Rücksicht auf den Wahlkampf entschieden am Sonntag (Aktionszeitraum 10.-12.09) teilzunehmen.

 

am: 12.09.2021

um: 9.30 Uhr

Ort: Treffpunkte werden nach Anmeldung unter den Teilnehmenden vereinbart.

 

Für die Planung bitten wir um Anmeldungen an: christian.mertens94@gmail.com.

Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

hiermit möchte ich Sie im Namen des Ortsvorstandes herzlich um Ihre Unterstützung im Straßen-Wahkampf, anlässlich der Bundestagswahl 2021, bitten. Der Ortsvorstand hat bereits viel Vorarbeit geleistet und nachfolgende Wahlkampfstände in den Stadtteilen unserer wunderschönen Ruhrhalbinsel geplant. Neben unseren Inhalten (Flyer und Kurzwahlprogramm), haben wir natürlich auch wie gewohnt Give-Aways für die Bürgerinnen und Bürger. Für die letzten beiden Wochenenden des Wahlkampfes arbeiten wir gerade auch noch daran gelbe Rosen zum Verteilen zu organisieren.

 

Unsere 14 Stände sind geplant wie folgt:

 

  • 27.08.2021 15-18 Uhr  in: Überruhr-Holthausen, Schaffelhofer Weg 17 vor Edeka
  • 28.08.2021 09-12 Uhr in: Kupferdreh, Kupferdreher Marktplatz
  • 03.09.2021 15-18 Uhr in: Burgaltendorf, Alte Hauptstraße 98
  • 04.09.2021 09-12 Uhr  in: Überruhr-Holthausen, Schaffelhofer Weg 17 vor Edeka
  • 04.09.2021 09-12 Uhr in: Überruhr-Hinsel, Schulte-Hinsel-Straße 37 (Näher Bäckerei Förster)
  • 10.09.2021 15-18 Uhr in: Heisingen, Ecke Tathergang/Hagmanngarten (Rathaus Heisingen)
  • 11.09.2021 09-12 Uhr in: Kupferdreh, Kupferdreher Marktplatz
  • 11.09.2021 09-12 Uhr in: Überruhr-Hinsel, Schulte-Hinsel-Straße 37 (Näher Bäckerei Förster)
  • 17.09.2021 15-18 Uhr in: Burgaltendorf, Alte Hauptstraße 98
  • 18.09.2021 09-12 Uhr in: Burgaltendorf, Alte Hauptstraße 98
  • 18.09.2021 09-12 Uhr  in: Überruhr-Holthausen, Schaffelhofer Weg 17 vor Edeka
  • 24.09.2021 15-18 Uhr in: Heisingen, Ecke Tathergang/Hagmanngarten (Rathaus Heisingen)
  • 25.09.2021 09-12 Uhr in: Kupferdreh, Kupferdreher Marktplatz
  • 25.09.2021 09-12 Uhr in: Überruhr-Hinsel, Schulte-Hinsel-Straße 37 (Näher Bäckerei Förster)

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns an den Wahlkampft-Ständen unterstützen. Sollte Ihnen eine Teilnahme an einem oder mehreren Ständen möglich sein, bitten wir Sie für die Planung der Stände um kurze Anmeldungen per Email an: christian.mertens94@gmail.com möglichst bis zum 23.08.2021.

 

Sollten sich ihrerseits Fragen ergeben, melden Sie sich gerne bei mir. Beispielsweise können wir Ihnen gerne auch Werbemittel für die Verteilung an Freunde und Verwandte zukommen lassen.

Der Ortsvorstand freut sich bereits sehr auf Ihre Teilnahme und Unterstützung!

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Christian Mertens

Ortsvorsitzender 

FDP Essen-Ruhrhalbinsel

Tel. 0176 9672 1898

Mail christian.mertens94@gmail.com

Pressemitteilung

 

Deutliche Mehrheit für Parkerlaubnis

FDP bedauert verfehltes Beteiligungsquorum

 

Die Essener FDP als Mitinitiator des Bürgerentscheids in Kupferdreh für eine vorübergehende Parkerlaubnis auf dem Marktplatz an Nicht-Markttagen dankt allen Abstimmungsteilnehmern der Ruhrhalbinsel für ihr deutliches 70%-Votum für den von den Liberalen unterstützten Lösungsvorschlag und bedauert daher das nur knapp verfehlte Quorum für die rechtliche

Bindungswirkung der Abstimmung.

 

Zum Ausgang des Bürgerentscheids erklären der Parteivorsitzende der Essener FDP Ralf Witzel und der FDP Ruhrhalbinsel Jürgen Klein gemeinsam:

 

„Der politische Wille der Abstimmungsteilnehmer ist eindeutig für bessere Parkmöglichkeiten in Kupferdreh. Es ist daher ausgesprochen bedauerlich, wenn eine etwas zu geringe Wahlbeteiligung nun dafür sorgt, dass das Votum nur als unverbindliche Meinungsäußerung gilt und keine Bindewirkung für die Politik entfaltet. Damit hat sich leider der strategische Umgang der SPD mit diesem Thema als erfolgreich erwiesen, durch eine gezielte Nichtbeteiligung an der öffentlichen Auseinandersetzung die Abstimmung mit einer Dethematisierung zu Fall zu bringen. Für eine lebendige Bürgerdemokratie ist Desinteresse aber keine Empfehlung. Selbstverständlich bleibt unser Anliegen auf der politischen Tagesordnung und steht spätestens bei der baldigen Kommunalwahl 2020 wieder zur Abstimmung, wenn die Wähler über die Parteien und ihre Inhalte insgesamt neu entscheiden dürfen.“

 

 

FDP-Bezirksvertreter sieht Überlegungen zu Badestelle in Kupferdreh kritisch

 

Der Bezirksvertreter der FDP in der BV VIII, Jürgen Klein, sieht die von der CDU angefachte Diskussion um weitere Badestellen an der Ruhr aus Kosten- und Sicherheitsfragen kritisch, erwartet aber von der Verwaltung eine ergebnisoffene Prüfung. "Grundsätzlich befürwortet die FDP der Ruhrhalbinsel die Prüfung auf  Einrichtung einer weiteren Bademöglichkeit an der Ruhr. Aus diesem Grund haben wir in der Bezirksvertretung VIII den gleichlautenden Prüfauftrag der CDU unterstützt.“ 

 

Die vorgeschlagene Stelle kommt aber für Jürgen Klein nicht in Frage, da sich genau dort die Einfahrtsschneise zum Anlegesteg der Ruderboote und Drachenboote des TVK Essen-Kupferdreh befindet. Eine Gefährdung der Schwimmer wäre somit unvermeidlich. Jürgen Klein stellt sich generell die Frage, ob es sich lohnt, weitere Badestelle am See einzurichten. „Wenn man bedenkt mit welchen Einschränkungen die Badestelle am Seaside Beach betrieben werden muss, halte ich die geführte Debatte für Augenwischerei. Fakt ist, dass das Baden am Seaside Beach aus bekannten Gründen nur an wenigen Tagen im Jahr möglich ist. Dieses würde auch für jede weitere Badestelle gelten. Und nicht vergessen werden darf, dass es auch eine Aufsicht geben muss. Dies führt neben der Herrichtung zu zusätzlichen Kosten, die die Stadt übernehmen müsste", so Klein.