Bürgerengagement – Jetzt erst recht

Liebe Essener Bürger!

 

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Essener FDP. Wir freuen uns über Ihren Besuch. Gerne informieren wir Sie über unsere Aktivitäten vor Ort in unserer Stadt. In Zeiten großer Umbrüche werden politisches Interesse und ehrenamtliches Engagement für eine Bürgergesellschaft immer wichtiger.

 

 

Die Corona-Pandemie entwickelt sich aktuell zu einer weltweiten humanitären Katastrophe mit täglich rasant zunehmenden Todeszahlen. Priorität Nummer eins hat daher bei allen politischen Maßnahmen der Schutz von Leben und Gesundheit in unserer Bevölkerung.

 

Unser ganz besonderer und herzlicher Dank gilt deshalb allen Bediensteten in den sogenannten kritischen Infrastrukturen, die teilweise bis zur eigenen Erschöpfung bemüht sind, die öffentliche Ordnung aufrechtzuerhalten und bestmögliche Hilfe für betroffene Corona-Opfer zu organisieren.  

 

Bei allen Einzelheiten der getroffenen Entscheidungen, über die man selbstverständlich diskutieren darf, hat sich die Politik bislang als handlungsfähig erwiesen. Für die Landespolitik darf ich sagen: Wir arbeiten hochkonzentriert an Hilfsmaßnahmen und Lösungen. Das gilt für den Kapazitätsaufbau unserer medizinischen Versorgung und Betreuungsangebote in Schule wie KiTa ebenso wie für ein historisch großes Hilfspaket zur Existenzsicherung für Beschäftigte, Selbständige, Gründer und Unternehmen.

 

Untenstehend finden Sie aktuelle Meldungen zur Corona-Krise als zusätzliches Angebot zu der bekannten Rubrik Pressemeldungen. 

 

 

Dank Ihrer vielfältigen Unterstützung haben wir Freie Demokraten bei den zurückliegenden Wahlen starke Stimmzuwächse erreicht und damit noch deutlich besser als bundesweit abgeschnitten. Für dieses gewachsene Vertrauen vor Ort bedanken wir uns ausdrücklich bei allen Wählern.

 

Diese letzten Wahlerfolge sind zugleich Bestätigung und Auftrag für uns: Knapp 75 Jahre nach unserer Parteigründung wollen wir aus unserer neuen Stärke heraus mit einer aktiven und bürgernahen Arbeit vor Ort weiter als politische Stimme für Freiheit, Eigenverantwortung, Marktwirtschaft und Rechtsstaatlichkeit kämpfen und Ihr Vertrauen rechtfertigen. Wir leisten unseren aktiven Beitrag dazu, die politischen Diskussionen in unserem Land aus der Mitte heraus zu führen und nicht von den Rändern bestimmen zu lassen.

 

Daher widmen wir uns nun nach den erfolgreichen überregionalen Wahlen der Kommunalwahl 2020. Über 100 Essener Kandidaten werden für Sie antreten, um sich für eine vernünftige Kommunalpolitik einzusetzen. Unterstützen Sie gerne unsere Kommunalwahlkampagne und werden Sie Mitglied der Essener FDP.

 

 

Die Freien Demokraten stehen seit fast 75 Jahren für Vernunft, Fortschritt und Freiheit. Jeder Bürger soll sein individuelles Glück verwirklichen können. Dafür sollte ihm der Staat die bestmöglichen Voraussetzungen bieten, ob mit hochwertigen Bildungsangeboten, moderner Infrastruktur, der Stärkung des Rechtsstaats durch eine handlungsfähige Polizei und Justiz, funktionierender Wirtschaft oder soliden Finanzen.

 

Im Frühjahr 1946 ist die Essener FDP gegründet worden und fühlt sich seither insbesondere den Bürgern verpflichtet, die sich mehr Selbstbestimmung wünschen, eigene Aufstiegsperspektiven erarbeiten wollen und sich klar zu einem starken Rechtsstaat bekennen. Dafür setzen wir uns mit unseren Essener Mandatsträgern im Stadtrat, in den Bezirksvertretungen und auch überregional im Landtag von Nordrhein-Westfalen ein.

 

Wir stehen Ihnen gern auch für einen persönlichen Kontakt zur Verfügung. Einzelheiten zu unseren Politikschwerpunkten für Essen können Sie außerdem im Bürgerprogramm 2014 nachlesen. Demnächst wird auch unser neues Bürgerprogramm 2020 veröffentlicht. Sollten sich daraus oder allgemein Fragen oder Anregungen zu unseren Aktivitäten ergeben, melden Sie sich gerne! Wir freuen uns auch, Sie bei einer unserer Veranstaltungen als Gast begrüßen zu können. 

 

Herzlichst Ihr

Ralf Witzel MdL,

Vorsitzender der Essener FDP

Aktuelle Meldungen zur Corona-Krise

Schrittweise Lockerungen verantwortungsvoll ausgestalten

FDP für risikoorientierten Stufenplan zu einer veränderten Normalität

 

Die Essener FDP spricht sich in der aktuellen Corona-Pandemie für eine schrittweise Lockerung der bestehenden rigiden Verbotsverfügungen und eine verantwortungsvolle Öffnung wichtiger Einrichtungen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens aus. Die Freien Demokraten fordern daher auch von der Stadt Essen einen auf die überregionalen Entscheidungen abgestimmten risikoorientierten Stufenplan, um zu einer neuen und veränderten Normalität des öffentlichen Lebens unter Auflagen des Infektionsschutzes zu finden.

 

+ + + Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung + + + 

Existenzsicherung gegen Corona-Folgen:

Witzel rät zur Inanspruchnahme berechtigter Leistungen

 

Der Essener FDP-Landtagsabgeordnete Ralf Witzel rät allen Selbständigen, Unternehmen, Vereinen und Institutionen, die anlaufenden Hilfsprogramme von Land und Bund zur Abfederung der Corona-Folgen gründlich zu prüfen und bei Bedarf auch in Anspruch zu nehmen, wenn die jeweiligen Voraussetzungen der Gewährung individuell erfüllt sind.

 

+ + + Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung + + + 

Wesentliche Verbesserungen bei Pandemiebekämpfungsgesetz:

Witzel mit Ergebnis zufrieden

 

Essens FDP-Landtagsabgeordneter Ralf Witzel hat dem neuen Pandemiebekämpfungsgesetz in der heutigen Landtagssitzung zugestimmt und hält die erfolgten erheblichen Korrekturen für zufriedenstellend.

 

+ + + Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung + + + 

Städtische Beteiligung an Kontrolle des Kontaktverbots:

Witzel für sinnvollen Politesseneinsatz

 

Der Essener FDP-Landtagsabgeordnete Ralf Witzel erwartet von der Stadt eine aktive Mitwirkung bei der Kontrolle des soeben landesweit verhängten Kontaktverbotes, das die Ansammlung von Gruppen verbietet. Polizeikräfte alleine könnten dies aufgrund ihrer Inanspruchnahme nicht stadtweit flächendeckend sicherstellen.